Boxsack hängend – der zeitlose klassiker

Der klassische Boxsack/Sandsack hängend für daheim und im Boxstudio ist nicht wegzudenken, der die Nebenrolle in fast jedem Boxfilm spielt: Es handelt sich in der Regel um einen länglichen Sack aus Leder, der an einer Kette direkt an der Decke montiert wird.

Alternativen heutzutage setzen auch auf Kunststoff und auf eine Füllung mit Schaumstoff oder Textilmaterial. Ein Sandsack zu kaufen ist im Grunde nicht schwer zu entscheiden, wenn bestimmte Fragen geklärt sind. Auf unsere Sandsack hängend kaufen Ratgeberseite geben wir ein Überblick der wichtigsten Fragen.

Sehr gute Erfahrungen haben wir seit Jahren mit dem Hammer Boxsack* gemacht und empfehlen ihn aufgrund der Stabilität und Qualität.

Für Zuhause weißt der adidas Performance Boxing Set* eine hohe Kundenzufriedenheit auf und ist qualitativ einer der führenden Hersteller von Boxsäcken, wenn gleich auch Boxhandschuhe mit gekauft werden soll.

Wir beschäftigen auf dieser Seite mit den wichtigsten Fragen rund um den hängenden Boxsack.

Hängender Boxsack – Vorteile & Nachteile

Hängender Boxsack

Vorteile

  • Natürlichere Bewegung
  • Günstiger in der Anschaffung
  • Füllung kann leichter ausgetauscht werden

Nachteile

  • Stabile Wand oder Decke benötigt
  • Größerer Platzbedarf
  • Ist fest an einem Platz gebunden

Standboxsack – Vorteile & Nachteile

Standboxsack

Vorteile

  • Wenig Platzbedarf
  • Kann wieder weggeräumt werden
  • Überall einsetzbar

Nachteile

  • Natürliche Schwingungen nicht gegeben
  • Füllung ist nicht austauschbar
  • Etwas teurer in der Anschaffung

Welchen Boxsack für Anfänger kaufen?

Boxsack für AnfängerDie Frage, ob es einen Unterschied gibt für Anfänger oder für Fortgeschrittene, wird heiß diskutiert und ist nicht pauschal zu beantworten. 

Durch unsere Erfahrung im Bereich Kampfsport haben wir festgestellt, dass der qualitative Zustand eines Boxsacks für Erwachsene nicht zu günstig ausfallen sollte. 

Zwar nicht aus Gründen, dass nicht auch an günstigen Boxsäcke trainiert werden könnte aber durch das ständige einschlagen auf das Trainingsgerät, kann ein Neukauf nach kurzer Nutzung wieder vonnöten sein. 

Deshalb wäre es besser sich nicht nach dem Preis hauptsächlich zu richten, sondern nach den Bewertungen und Zufriedenheit der Nutzer und ob es ein Boxsack gefüllt wie der „Hammer Boxsack“ welches bei Amazon zu den Top Boxsäcken gehört oder ein Boxsack ungefüllt sein soll.

Boxsack kaufen- Welches Gewicht?

Eine der entscheidenden Fragen beim Kauf eines Boxsacks für Erwachsene und wohl die so ziemlich wichtigste, denn hier kommt es drauf an, welchen Fokus Du beim Training hast. 

Möchtest Du an Deine Schlagkraft und vor allem an Deinen Tritten? Oder an Deine Schnelligkeit, die Koordination, Deine Beinarbeit und Auge arbeiten?

Herzlichen Glückwunsch! Wenn Du diese Frage für Dich eindeutig beantworten kannst, dann bist Du einen ganzen Schritt näher an deinem Wunschboxsack gekommen.

Denn wenn Du Deine Schlagkraft arbeiten möchtest, dann solltet Du ein Boxsack kaufen , der zwischen 60 % und 100 % Deines Körpergewichts hat.

Möchtest Du Dein Fokus auf Schnelligkeit, Koordination, Beinarbeit legen, dann kaufe ein Boxsack, der 35 % bis 60 % Deines Körpergewichts hat, denn hier schwingt der Boxsack sehr und es können Ausweichbewegungen im Training mit trainiert werden.

Die goldene Mitte liegt bei 60 % – 70 % und ist auch die für die meisten Menschen passende Gewichtsgröße.

Entsprechend wie Du trainieren möchtest, solltest Du dann die jeweiligen Gewichtsangaben beachten und Dich dann u. a. nach Deinem Körpergewicht und Deine Ziele ausrichten, so kannst Du die richtige Entscheidung treffen!

 

Wie und mit was füllt man ein hängenden Boxsack auf?  

Boxsackfüllung kaufen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein hängenden Boxsack aufzufüllen. Die gängigsten Methoden sind dabei die Boxsackfüllung aus Stoffreste oder das Auffüllen mit Gummigranulatmischung

Beide Variationen ermöglichen ein verletzungsfreies Training, da das Gewicht im Rahmen bleibt und die Dichte des Materials ein gutes und angenehmes Training gestattet. 

Beim Schlagen gibt das Material nach, sodass die Handgelenke und Schultern nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Das Befüllen ist somit keine große Wissenschaft und kann von jedem daheim unkompliziert ausgeführt werden. 

Mehr Infos auf dieser unserer Ratgeberseite >> Boxsack aufhängen und füllen

 

In welcher Höhe darf ich den Boxsack aufhängen? 

Grundsätzlich gilt, dass der Boxsack beim Schwingen den Boden nicht berühren sollte. Nach unseren Erfahrungen, sollte mindestens 20 cm Abstand zum Boden sein, damit optimal trainiert werden kann. 

Durch eine spezielle Wandhalterung oder die Deckenhalterung ist die Montage sehr einfach durchzuführen. Das heißt die Deckenhöhe des Raumes bestimmt auch die Größe meines Boxsacks, welches man sich für Daheim kauft und kann durch die Boxsackhalterung fest an Decke oder Wand angebracht werden. 

Auf unserer Seite Hängender-Boxsack gehen wir näher darauf ein und beantworte weitere relevante Fragen, um ein Überblick zu verschaffen, damit der richtige Boxsack gekauft werden kann.

 

Welches Mantelmaterial sollte der Boxsack haben?

Boxsack stehend - Leder schwarz

Als Mantelmaterial nutzen die meisten Hersteller in der Regel Kunstleder, echtes Leder oder Vinyl. Das gilt auch für den Standboxsack, den Punchingball oder zum Beispiel die Boxbirne

Echtes Leder ist sehr reißfest und zäh und spricht für eine hohe Qualität des Boxsacks. Zieht aber die üblichen Nachteile von Leder mit sich, dass es sich nicht gut waschen lässt und mit der Zeit spröde werden kann, wenn die Pflege vernachlässigt wird.

Die Materialien Kunstleder oder Vinyl sind im Grunde, nach unseren Erfahrungen, bei den meisten Boxsäcken hochwertig verarbeitet, sodass hier der Faktor Außenmaterial nicht überwiegend eine große Rolle bei der Entscheidung spielen sollte.

 

Unsere Empfehlung

Bei dem Hammer Boxsack Black Kick kann die entsprechende Länge auswählt werden, was letztlich die Entscheidung leicht macht den richtigen Boxsack auszuwählen und zu kaufen.

Wenn der Fokus auf Kraft und Tritte gelegt wird, dann haben wir gute Erfahrung mit Größe 180er gemacht. Sollte der Fokus auf Schnelligkeit und Beinarbeit, dann ist die Grundausrichtung auf die 150er Größe und drunter zu legen. Umso kleiner die Größe umso mehr schwingt der Boxsack hin und her.

Die Frage die sich auch viele stellen „wo kann ich ein Boxsack kaufen“ ist im Grunde gar nicht so wichtig heutzutage, vielmehr ist die Ausrichtung auf den richtigen Boxsack zu legen als das Geschäft an sich. Wir haben mit dem Empfohlenen Anbieter sehr gute Erfahrungen gemacht und kaufen selbst seit Jahren auch dort ein.

[produkte ad=“false“ mini=“false“ marken=“hammer“ ids=“134″ horizontal=“true“ add_clearfix=“false“